Freizeittipps Dorum Neufeld
In Ihrer näheren Umgebung – also zu Fuß zu erreichen – gibt es einiges zu entdecken.
Der Kutterhafen mit seinen Krabbenkuttern ist immer einen Abstecher Wert – sehen Sie zu, wie die Kutter in den Hafen einlaufen und kaufen Sie frische Krabben direkt vom Schiff.
Haben Sie keine Lust zu kochen? – Auf den Hafenterrassen finden Sie während der Saison verschiedene kulinarische Möglichkeiten – genießen Sie ein Fischbrötchen, Pizza und Pasta, Baguette oder Crêpe und zum Nachtisch italienisches Eis!
Für eingefleischte Westfalen gibt’s aber auch Pommes rot-weiß 😉

Freizeittipps Dorum Neufeld
In Ihrer näheren Umgebung – also zu Fuß zu erreichen – gibt es einiges zu entdecken.
Der Kutterhafen mit seinen Krabbenkuttern ist immer einen Abstecher Wert – sehen Sie zu, wie die Kutter in den Hafen einlaufen und kaufen Sie frische Krabben direkt vom Schiff.
Haben Sie keine Lust zu kochen? – Auf den Hafenterrassen finden Sie während der Saison verschiedene kulinarische Möglichkeiten – genießen Sie ein Fischbrötchen, Pizza und Pasta, Baguette oder Crêpe und zum Nachtisch italienisches Eis!
Für eingefleischte Westfalen gibt’s aber auch Pommes rot-weiß 😉

Wenn Sie die Hafenterrassen verlassen und sich in Richtung Meer bewegen, kommen Sie in den neu angelegten Kurpark direkt am Wasser: Fitnessgeräte für die Sportlichen und Bänke und drehbare Liegen für die Entspannenden wechseln sich ab; in der Mitte liegt der beliebte „Piratenspielplatz“, der ihren Kindern gefallen wird.

Über eine Brücke zu erreichen liegt der Leuchtturm „Obereversand“, den Sie bei einer Führung auch von innen kennen lernen können. Die originale Inneneinrichtung der Wohn- und Diensträume ist erhalten.
Errichtet wurde dieses Leuchtfeuer in den Jahren 1886/87, ursprünglich, um den sicheren Schiffsverkehr nach Bremerhaven auch des nachts und bei Nebel zu gewährleisten. Zusammen mit dem „Unterfeuer Eversand“ leitete er die Schiffe sicher durch die Außenweser in die Bremerhavener Häfen. Durch Verlagerung des Fahrwassers verloren die beiden Leuchtfeuer schon 1923 ihre Funktion – „Oberfeuer Eversand“ wurde aber weiterhin unterhalten, da der Turm bis zum Jahr 2000 als „Zufluchtstätte für Schiffbrüchige“ fungierte.

Wenn Sie die Hafenterrassen verlassen und sich in Richtung Meer bewegen, kommen Sie in den neu angelegten Kurpark direkt am Wasser: Fitnessgeräte für die Sportlichen und Bänke und drehbare Liegen für die Entspannenden wechseln sich ab; in der Mitte liegt der beliebte „Piratenspielplatz“, der ihren Kindern gefallen wird.

Über eine Brücke zu erreichen liegt der Leuchtturm „Obereversand“, den Sie bei einer Führung auch von innen kennen lernen können. Die originale Inneneinrichtung der Wohn- und Diensträume ist erhalten.
Errichtet wurde dieses Leuchtfeuer in den Jahren 1886/87, ursprünglich, um den sicheren Schiffsverkehr nach Bremerhaven auch des nachts und bei Nebel zu gewährleisten. Zusammen mit dem „Unterfeuer Eversand“ leitete er die Schiffe sicher durch die Außenweser in die Bremerhavener Häfen. Durch Verlagerung des Fahrwassers verloren die beiden Leuchtfeuer schon 1923 ihre Funktion – „Oberfeuer Eversand“ wurde aber weiterhin unterhalten, da der Turm bis zum Jahr 2000 als „Zufluchtstätte für Schiffbrüchige“ fungierte.
Heute ist „Obereversand“ das Hafenfeuer von Dorum-Neufeld – der Turm wurde im März 2003 an seinen heutigen Standpunkt versetzt. Dort steht er, 35.5 Meter hoch, und bietet eine unvergleichliche Aussicht auf das Watt – oder die Nordsee; an manchen Tagen können Sie sogar Neuwerk erkennen.

Heute ist „Obereversand“ das Hafenfeuer von Dorum-Neufeld – der Turm wurde im März 2003 an seinen heutigen Standpunkt versetzt. Dort steht er, 35.5 Meter hoch, und bietet eine unvergleichliche Aussicht auf das Watt – oder die Nordsee; an manchen Tagen können Sie sogar Neuwerk erkennen.

Das Nationalparkhaus
Erst kürzlich von Grund auf renoviert, bietet des Nationalparkhaus eine Fülle von Informationen zum Thema „Niedersächsisches Wattenmeer“. Auf sehr anschauliche Weise erfahren Sie alles zur Tier- und Pflanzenwelt, große Aquarien zeigen das Watt und seine Lebewesen „zum Anfassen“. Dem Veranstaltungskalender entnehmen Sie bitte die Termine für viele Aktionen, so z.B. geführte Wattwanderungen für Groß und Klein, Vogelbeobachtung, Spielaktionen für Kinder und vieles mehr.
Der Eintritt ist frei.

Das Kinderspielhaus
Im Kinderspielhaus, zwischen Nationalparkhaus und Wellenbad, können Sie mit Ihren Kindern vergnügliche Stunden verbringen – auch wenn das Wetter mal nicht so einladend ist. Hier finden Sie auf zwei Etagen Kinderspielzeuge, Mal-und Basteltisch und Ruheecke für kleine und große Nordseefans. Die Aufsichtspflicht liegt bei Ihnen, der Eintritt ist frei.

Minigolf
Noch vor dem Deich liegt an der Sieltrift der Golfplatz „Godi-Golf“. Hier können Sie mit der ganzen Familie Spaß haben mit dem „etwas anderen“ Minigolf!

Restaurants
Dorum-Neufeld bietet eine stattliche Anzahl unterschiedlicher Restaurants – ob griechisch, mediterran oder norddeutsch – hier findet sich etwas für jeden Geschmack.

 

Fahrradverleih
An der Sieltrift, vielleicht 150 m vor’m Deich, finden Sie einen Fahrradverleih – eventuell haben Sie ja Lust entlang des neuen Deiches oder aber auf dem Alten Deich einmal bis zum nächsten oder übernächsten Sielhafen nach Cappel-Neufeld oder Spieka-Neufeld zu radeln. Die etwas Sportlicheren erreichen auch Cuxhaven oder Bremerhaven, wenn Sie dem Deichverlauf in südlicher Richtung (Bremerhaven) oder in nördlicher Richtung (Cuxhaven) folgen.
Die Entfernungen betragen bis nach Bremerhaven zu den Havenwelten rund 24 km, nach Cuxhaven Sahlenburg zum Wernerwald ca. 16 km und zum Schloß Ritzebüttel in Cuxhaven ca. 21 km

Das leibliche Wohl
Dorum Neufeld bietet Ihnen verschiedene Restaurants, einen Bäcker und während der Saison einen kleinen Supermarkt.
In Dorum, ca. 6 km landeinwärts, finden Sie mehrere Supermärkte und weitere Geschäfte des täglichen Bedarfs; außerdem eine Apotheke.